Lötschental SES-Trails Skills Session

1/11

Datum

2. Oktober 2022

Ort

Wiler, Wallis

7 Lötschental SES Trails

Guide

Christa

GenericCircle.png

ITRS-Rating

Plätze verfügbar

Places available

Anmeldeschluss:

27. September 2022

Technische Schwierigkeit

Tech-3-Red.png

Einige Sektionen Schwarz, sonst viel Rot, ggf. einige Meter schieben

Kondition

Tech-3-Red.png

Rot, 800m↑,  2'600m↓

Exponiertheit

Tech-3-Red.png

Rot, kurze sehr exponierte Stellen

Tech-3-Red.png

Wildnis-Faktor

Blau, Berggelände

Weitere Infos

  • Epic Day mit 6-8h, inklusive Fahrtechniktipps

  • Maximal 6 Teilnehmer

Kosten

  • CHF 150,- für Guiding

  • CHF 22,- /35,- Tagesticket Bike (Halbtax/Voll)

  • Verpflegung und Liftpass werden vor Ort gezahlt 

EBIKE-grau.png

E-Bike tauglich

Beschreibung

swiss_bike_park_pos_cmyk_freigestellt.pn

Ein Tag auf den Trailspuren der Enduro-Profis! Wer schon immer einmal  einen Geschmack davon bekommen wollte, welche Trails bei einem  Enduro-Rennen gefahren werden, darf sich auf diese Tagestour im  herbstlichen Lötschental freuen. Unter fachkundiger Anleitung  werden wir  die 4 Stages der Swiss-Enduro-Series vom Oktober 2021 unter die Lupe und  Räder nehmen.

Bei jeder Stage bekommen wir beim Aufstieg Unterstützung von der  Seilbahn, die uns an der Lauchernalp in die Lötschentaler Bergwelt  entlässt. Nach einem weiteren Aufstieg inklusive einer kurzen  Bike-Tragepassage setzen wir zur Abfahrt auf Stage 1 an, verwinkelte  Switchbacks wechseln sich ab mit mittelhohen Stufen, bis es uns nach den  letzten flowigen Metern wieder im Dorf ausspuckt.

Stage 2 startet erneut an der Lauchernalp - der bekannte  "Breithorntrail" ist rasant und flowig, auch wenn es im Mittelteil einen  kurzen Aufstieg zu bewältigen gilt. Wer nachfühlen will, wie dies im  Renntempo zu fahren ist, darf dies gerne probieren und hier den Puls in  die Höhe treiben.

Stage 3 ist die technischste der Abfahrten: Nach einem rasanten  Präludium folgt technische Passage auf technische Passage. Die  Winner-Time bei den Männern war 2021 hier knapp über 6 Minuten - wir  werden ein Vielfaches davon benötigen, um einige Stellen zu  Übungszwecken mehrfach zu fahren.

Stage 4 ist verspielt, aber dennoch nicht zu unterschätzen. Nach dem  ersten Trailabschnitt mit Felsen, Wurzeln und verblockten Spitzkehren  kommt die Schlüsselstelle - ein immer steiler werdender Wurzelteppich,  der fast senkrecht auf eine Forststrasse mündet. Mutige vor! Der zweite  Abschnitt über Wurzeln und Wiesen kann wieder rasant gefahren werden,  und am Ende werden wir uns sicher wie beim Rennen abklatschen - die Stages sind harte aber lohnenswerte Arbeit!

Bei allen Abfahrten werden wir den Fokus auf die technischen Stellen und  Fahrskills legen. Wir werden uns die Zeit nehmen, technische Passagen auch gerne öfters zu probieren. Daher könnt ihr auch mitkommen, wenn ihr euch auf schwarzen Trails noch nicht so sicher fühlt.

Die Mittagspause wird auf einer der  Hütten auf der Lauchernalp oder im Restaurant in Wiler genommen.


Mehr Info bei Anmeldung.

1/3