Simplon-Domodossola Hüttenabenteuer

1/32

Datum

18.-19. Juni 2022

Ort

Brig, Valais / Domodossola, Piemont (I)

4 Simplon-Domodossola Hut Adventure

Guide

Mischa

GenericCircle.png

ITRS-Rating

Plätze verfügbar

Places available

Anmeldeschluss:

6. Juni 2022

Technische Schwierigkeit

Tech-3-Red.png

Überwiegend Rot, aber auch einige Abschnitte Schwarz und kurz Orange, ggf. einige Meter schieben

Kondition

Tech-3-Red.png

Rot

  • Tag 1: 1'200m↑ incl. 340m tragen, 1'600m↓ 

  • Tag 2: 600m↑, 2'300m↓

Exponiertheit

Tech-3-Red.png

Rot, kurze Abschnitte sehr exponiert, Trittsicherheit erforderlich

Tech-3-Red.png

Wildnis-Faktor

Rot, am zweiten Tag über 5 Stunden kein Wasser

Weitere Infos

  • Zwei Epic Days mit je 8-9h, inklusive Fahrtechniktipps

  • Maximal 6 Teilnehmer

  • Gepäck für 2 Tage muss selber im Rucksack mitgenommen werden. Wir geben Euch Tipps für die Packliste.

  • Fragt uns, wenn ihr euch nicht sicher seid, ob dieses Abenteuer etwas für euch ist!

Kosten

  • Guiding für 2 Tage CHF 290,-

  • Übernachtung mit Abendessen und Frühstück CHF 50,-

  • Lokaler Transport und sonstige Verpflegung nicht inbegriffen

EBIKE-grau.png

Nicht E-Bike tauglich

Beschreibung

swiss_bike_park_pos_cmyk_freigestellt.pn

Schon länger hatten wir die Idee, eine Tour zu entwickeln, die vom Wallis ins Italienische Ossola-Tal führt. Das Resultat ist ein echtes Abenteuer und nichts für Flowtrail-verwöhnte Gemüter.

Die Teilnehmer der letzten beiden Jahre waren hin und weg und wohlig „zerstört“ am Ende ;-)


Am 1. Tag bewegen wir uns mit dem coolen Stockalpertrail vom Simplon nach Gondo noch in bekannten Gefilden, natürlich garniert mit einer kleinen wenig bekannte Variante. Dann erkämpfen wir uns einen Passübergang nach Italien, mit einer anstrengendenTragepassage am Ende. Das deftige Abendessen in dem typisch italienischen Rifugio kurz hinter dem Pass haben wir uns dann redlich verdient.


Der 2. Tag wird dann wild. Grundsätzlich bergab, aber immer wieder mit kurzen Tragepassagen bergauf, tauchen wir ein in fast nie befahrene Trails. Lohn sind ein fantastisch klarer aber eisig kalter Bergsee, technisch verblockte Trail-Leckerbissen, aber auch lange flowige Sektionen. Teilweise sind die Trails im dichten Wald recht zugewachsen und kaum erkennbar – absolut Abenteuer eben. Später kommen wir über alte rumplige Handelspfade an urigen Bergdörfern vorbei und gelangen schliesslich auf die Piazza von Domodossola. Endlich Zeit für Dolce Vita! Mit dem Zug geht es dann zurück nach Brig.


Gepäck für 2 Tage muss selber im Rucksack mitgenommen werden. Wir geben Euch Tipps für die Packliste.


Fragt uns, wenn ihr nicht sicher seid, ob dieses Abenteuer etwas für euch ist!

1/6